Das Projekt

Glück kennt keine Behinderung begann 2015 als ein ehrenamtliches Fotoprojekt von Jenny Klestil anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages. Menschen von klein bis groß, die 47 statt 46 Chromosom in sich tragen, wurden von Jenny einfühlsam, professionell, mit sehr viel Spaß und gar keinem Mitleid in Szene gesetzt. Wer diese Bilder sieht, weiß warum Mitleid oder gar Angst völlig unangebracht sind. Sie zeigen Menschen so wie sie sind. Teil einer Familie, selbstbewusst, dass Leben umarmend und von dem Wunsch erfüllt einfach uns selbstverständlich Teil unserer Gesellschaft zu sein.

Bis Ende 2016 haben bereits ca. 450 Familien an dem Projekt mitgewirkt und Glück kennt keine Behinderung zu einer fröhlichen Bildersammlung gemacht.

Die Reaktionen in den Ausstellungen und auch auf das Buch zeigen, dass die Fotografin genau die richtige Ansprache gewählt hat. Sie zwingt Ihren Models keine Inszenierung auf. Sie lässt sie sich entfalten, sich zeigen und beweisen, dass das Leben mit Down-Syndrom absolut lebens- und liebenswert ist!

Jenny Klestil - Glück kennt keine Behinderung
Jenny Klestil - Glück kennt keine Behinderung