Leistungen

Aroma für´s Auge…

Corporate_Design

Für jede Zielgruppe die richtige Kommunikation! Klare Botschaften mit knackigem Design.

Corporate Design – Der einheitliche Auftritt nach außen…

Eine einheitliche Darstellung Ihres Unternehmens ist das wichtigste, um bei jedem Kontakt den Wiedererkennungswert zu schaffen. Das Erscheinungsbild Ihrer Firma prägt sich in die Köpfe der Zielgruppe ein und entwickelt sich zur Marke.

Das kann webwrker für Sie leisten:

  • Prospekte, Broschüren, Flyer, Informationsschriften
  • Logodesign
  • Anzeigen- und Plakatkampagnen
  • Geschäftsausstattung (Briefbögen, Visitenkarten etc.)
  • Vertriebsmaterialien und Verkaufswerbung
  • Dialogmarketing
  • Give-aways
  • Außenwerbung /Ambient Media
  • Messekonzepte
  • Guerilla-Marketing

Damit erreichen wir:

  • Verkaufsförderung

 

Der erste Eindruck ist entscheidend

Eine Vielzahl von Mitbewerbern, die die gleichen Leistungen anbieten, buhlen um die Gunst des Kunden. Ob Webseite, Briefpapier oder das Logo in der Lobby: das visuelle Auftreten eines Unternehmens wird in der Öffentlichkeit als erstes rezipiert, verarbeitet und liefert direkt Unterscheidungsmerkmale. Es vermittelt dem Kunden die Qualität Ihres Unternehmens.

Die Entscheidung, ob er Ihr Unternehmen und seine Leistungen (Produkte) in Anspruch nimmt, erfolgt – aus Zeitgründen – oft einzig und allein aufgrund des visuellen Eindrucks. Somit eröffnen sich Ihrem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen mit einem professionell gestalteten Corporate Design.

Preise

Unser Angebot umfasst zwei Corporate Design-Pakete, Starter und Professional. Das Starter Paket ist extra auf Kleinunternehmer und Existenzgründer zugeschnitten.

ab 595 €*

*Preise Netto, zzgl. 19% MwSt.
Anfragen

Fundament, welches sich im Kommunikations-, Produkt- und Architekturdesign Ihres Unternehmens widerspielt.

  • Visualisierung: Wertvorstellungen Ihres Unternehmens, bspw. der Qualitätsanspruch, werden nach außen hin repräsentiert.
  • Profilierung: In der öffentlichen Wahrnehmung differenziert sich Ihr Unternehmen merklich von der Konkurrenz auf dem Markt.
  • Glaubwürdigkeit: Ein einheitliches, medienübergreifendes und somit konsistentes Auftreten schafft Vertrauen.
  • Kostenersparnis: Ein einheitliches Design erspart Ihnen Kosten und Zeit. Projekte werden durch die strikten Vorgaben des Designs sowohl intern oder als auch extern in Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern schneller und kostengünstiger umgesetzt.
  • Identifikation: Es fördert die Verbundenheit der Mitarbeiter Ihrem Unternehmen gegenüber. Sie können sich mit seinen Wertvorstellungen identifizieren. Das wirkt motivationsfördernd, schafft ein besseres Arbeitsklima und erhöht die Produktivität.
  • Hausfarben: Die Hausfarben sind das Mittel der Wahl, um beim Betrachter bestimmte Gefühle hervorzurufen. Um eine passende Auswahl zu treffen, bedarf es fundierter Sachkenntnisse der Farb- und Harmonieregeln. Langfristig wird die Hausfarbe durch ihre konsequente Verwendung zum wesentlichen Wiedererkennungsmerkmal.
  • Logo: In Ihrem Logo muss alles Wesentliche vereint sein. Es ist die visuelle Speerspitze Ihres Unternehmens: das Merkmal mit dem höchsten Repräsentations- und Wiedererkennungswert.
  • Hausschrift: Sie muss zum gewünschten Image des Unternehmens passen. An erster Stelle stehen bei der Wahl der Hausschrift immer funktionale Kriterien, wie bspw. die Lesbarkeit.
  • Gestaltungsraster: Das Gestaltungsraster ist ein Ordnungssystem, an dem sich die gesamte Gestaltung anpasst – mit der Zielsetzung, Schrift, Bild, Farbe, Fläche (Raum) systematisch und zweckgerichtet zu strukturieren. Dabei wird bspw. festgelegt, in welchem Verhältnis das Logo zu Text und Bild steht, wie groß die Abstände zwischen den einzelnen Textblöcken sind, wie die Ränder zwischen Texten und Bildern zum Papierrand stehen usw. usf. Damit wird eine allumfassende Einheit im Corporate Design garantiert, wodurch die Gestaltung in sich schlüssig wirkt. Die Wiederholung der Gestaltung signalisiert dem Betrachter im Unterbewusstsein Ihr Unternehmen.
  • Bildsprache: In der Ästhetik, Anordnung und Wirkung der verwendeten Bilder sollten visuelle Konstanten vorhanden sein.
  • Formensprache: Diesbezüglich sollte die Formenlehre berücksichtigt werden. In der Automobilbranche könnten etwa Streifen verwendet werden, da sie Geschwindigkeit suggerieren.